SAP "exportiert" Achtsamkeitstraining in andere Unternehmen

Der Softwarehersteller SAP setzt seit rund fünf Jahren auf Achtsamkeit im Unternehmen. Tausende MitarbeiterInnen haben intern bereits Achtsamkeitskurse durchlaufen und die Warteliste ist noch lange. Wie interne Evaluierungen zeigen, bringen die Kurse den MitarbeiterInnen mehr Zufriedenheit, Stressresistenz und auch das Unternehmen profitiert von geringeren Fehlzeiten, einem höherem Commitment und mehr Vertrauen in die Führung. 

Kürzlich ist in der Stuttgarter Zeitung ein Artikel darüber erschienen, der aufzeigt, dass SAP die Trainings nun auch für andere Unternehmen anbietet. Der Bedarf an Achtsamkeit steigt zunehmend bei Unternehmen und SAP bietet hier profunde Beratungs- und Trainingskompetenz an. Wie SAP-Mindfulness Manager Bostelmann betont, solle bei der Integration von Mindfulness in Unternehmen von Anfang an das Top Management einbezogen werden - bekenne sich eine Führungskraft zur Achtsamkeitspraxis, so senke das auch die Hemmungen der MitarbeiterInnen am Thema.

Ein weiterer Artikel zu SAP und ihrem internen Mindfulness Manager Peter Bostelmann ist im Magazin "Moment by Moment" (Ausgabe 03/17) erschienen.