Integrale Spiritualität. Spirituelle Intelligenz rettet die Welt

9783466346912_Coverjpg

Ken Wilber, US-Autor und interdisziplinärer Denker, hat mit „Integrale Spiritualität“ einen Klassiker der Spiritualitätsliteratur geschaffen. Der Autor ist überzeugt davon, dass durch die Kombination östlicher Erleuchtung und westlicher Aufklärung eine integrale Spiritualität entsteht, die als Leitinstanz für Gesellschaft und Wirtschaft dienen kann.  

Wilber erklärt ausführlich sein Modell der Bewusstseins- oder Entwicklungsstufen, die für Meilensteine des persönlichen menschlichen Wachstums stehen. Wer eine der Entwicklungsstufen erst einmal stabil erreicht hat, dem stehe das ganze Potenzial dieser Stufe praktisch jederzeit zur Verfügung – und damit meint er z.B. ein größeres Bewusstsein, Achtsamkeit oder Berufungen, die auf höheren ethischen Wertmaßstäben gründen. Der Autor erklärt, wie wir uns von einer Stufe zur nächsten entwickeln können, beispielsweise durch regelmäßige Meditation. Und er geht auch darauf ein, welche Herausforderungen sich auf dem spirituellen Weg zeigen.  

Besonders interessant fand ich das Kapitel „Der Schatten und das verstoßene Selbst“, in welchem Wilber erklärt, dass wir einmal verdrängte oder abgespaltene Persönlichkeitsanteile durch meditatives oder kontemplatives Bemühen nicht zu fassen bekommen, sondern sie tatsächlich häufig noch verstärken. Dies zeige sich auch daran, dass manche Menschen, die schon lange meditieren, beträchtliche Schattenelemente hätten. Um Schattenanteile in der Meditation loslassen zu können, müssen sie erst einmal als eigene Anteile erkannt und nicht länger verdrängt werden, sonst würde es zu einer doppelten Abspaltung kommen. Oder in anderen Worten: Bevor wir das „Ich“ loslassen, muss es zuerst einmal gesund sein. Hier sieht Wilber die Wichtigkeit, östliche Erleuchtungslehren mit westlicher Aufklärung zu verknüpfen. Kontemplative östliche Traditionen leisten einen großen Beitrag im Bereich der geschulten Bewusstseinszustände, können allerdings den Schatten nicht erfassen. Dazu wäre die integrale Psychologie des Westens notwendig.

Ein spannendes, komplexes Buch, das man sich gerne öfter zur Hand nimmt!


Integrale Spiritualität. Spirituelle Intelligenz rettet die Welt

Von Ken Wilber 

9. Auflage 2021 im Kösel-Verlag, München